+++NEWS NEWS NEWS+++

 BRASS MEETS BEATS. The BIGGEST Online Shuffle Brass Band goes Elektro. 

In Kooperation mit einem der erfolgreichsten Berliner Produzenten- und DJ Duos AKA AKA UND EUCH machen wir aus dem Track „Jumbo“ eine fette Brass-Videoproduktion. 
Jede*r kann und soll mitmachen – zusammen bekämpfen wir den Corona-Novemberblues und setzen ihm ordentliche Brass-Beats entgegen. Seid dabei und reicht Eure Videos bis zum 7.12. ein. 
Alle Infos unter BRASS ONLINE

Rückblick: Das Berlin Brass Festival 2020


Krise macht kreativ. Kreativität braucht Bühnen. Musik braucht Publikum. Berlin braucht Kultur. Dieses Jahr haben wir die Brasser*innen zu Euch in die Kieze gebracht mit dem
BERLIN BRASS BUS.

Vielen Dank, dass Ihr dabei wart! Hoffentlich sehen wir uns nächstes Jahr unter einfacheren Umständen. Bis dahin: BRASS ON!

Videos und Fotos findet Ihr wie immer auf Facebook und Instagram.

Brass-Workshops
des Berlin Brass Festivals

(unter Berücksichtigung aller Maßnahmen zu Eindämmung des Corona-Virus)

Grande Fanfare de Berlin
(für Amateurmusiker*innen)

Datum: 05.12.20 – verschoben auf den 24.01.21 & 14.03.21
Dozenten: Jörg Vollerthun | Stefan Pahlke | Enno Kuck

Link zu den Noten & Playbacks | Brass Online

Anmeldung unter:
vollerthun@berlinbrassfestival.de

Absolute Beginners Brass
(für Amateurmusiker*innen mit sehr wenig Erfahrung am Instrument)

Datum: 16.01.21
Dozenten: Jörg Vollerthun | Stefan Pahlke

Datum: 18.04.21 unterstützt durch Jeunesses Musicales Berlin
Dozenten: Jörg Vollerthun | Stefan Pahlke

Anmeldung unter:
vollerthun@berlinbrassfestival.de

Beat ’n Blow for Young Talents
(für Schüler*innen)

Workshop in Zusammenarbeit mit der Landesmusikakademie Berlin.
Datum:  29.11.2020
Dozent: Jörg Vollerthun | Stefan Pahlke

Anmeldung unter:
www.landesmusikakademie.de

Neu 2020

Absolute Beginners Brass

Der Workshop „Absolute Beginners Brass“ hat das Ziel, Anfängermusiker*innen aller Altersstufen zum schnellen und unkomplizierten gemeinsamen Musizieren zusammenzubringen.
Auf der Grundlage langjähriger Erfahrung und eines dafür ausgearbeiteten Konzepts fördern wir dadurch die Motivation, Spielfreude und Begeisterung für das Erlernen des Instruments. Kurze Songs, Erklärung von musikalischen Begriffen und die Verknüpfung der ersten Töne auf Holz- und Blechinstrumenten zur leichten klangvollen Mehrstimmigkeit – unterstützt von einem einfachen Groove vom Schlagzeug – lassen jede(n) Anfänger(in) sich sofort wohlfühlen und machen sie mit dieser erste Erfahrung in der musikalischen Gruppe stolz.

Zielgruppe:

– Jedes Alter! Es gibt instrumentale Anfänger in jedem Lebensabschnitt.
– Alle Holz- und Blechblasinstrumente
– Schlagzeuger*innen

Kosten pro Workshop:

– 30,- (Erwachsene)
– 15,- (Schüler*innen, Student*innen oder wer nicht mehr zahlen kann)
– Kinder von Familien mit dem berlinpass-BuT sind von dem Beitrag befreit.

Datum: 21.11. 2020 |  18.04. & 21.11. 2021

Link zu den Noten & Playbacks | Brass Online

Anmeldung unter:
vollerthun@berlinbrassfestival.de

Neu 2021

Tuba und Bariton-Saxophon Workshop – mehr als nur tiefe Töne


Fast jeder Song hat einen unerkannten Helden: Den Bass! Er ist treibende Kraft, Timing einer Band und der Puls im Körper der Zuhörer*innen. In diesem Workshop möchten wir einerseits Tubist*innen und Bariton-Saxofonist*innen zusammenbringen und das Zusammenspiel von Schlagzeug und Bass üben und stärken. Anderseits möchten wir Blech- und Holzbläserinnen, die eigentlich andere Instrumente spielen, ermutigen, diese beiden Instrumente in einem „Crashkurs“ auszuprobieren, um so die Faszination für diese Instrumente zu spüren und über einen Wechsel oder Ergänzung zum bisherigen Instrument nachzudenken. Die Blechblas-, bzw. Brass-Szene kann auf Dauer nur mit diesen Instrumenten bestehen und hierfür brauchen wir mehr Tuben, Sousaphone und Bariton-Saxophone!

Zielgruppe:

– Jedes Alter!
– Tubist*innen und Bariton-Saxofonist*innen mit Vorkenntnissen
– alle die Interesse an Tuba oder Baroton-Saxophon haben (ohne Vorkenntnisse)

Kosten pro Workshop:

– 30,- (Erwachsene)
– 15,- (Schüler*innen, Student*innen oder wer nicht mehr zahlen kann)
– Kinder von Familien mit dem berlinpass-BuT sind von dem Beitrag befreit.

Datum: 07.02. 2021

Anmeldung unter:
vollerthun@berlinbrassfestival.de

Stimmen, Presse und
Grußwörter zum Festival

 „Die Musikstadt Berlin ist offen und vielfältig, voller innovativer Ideen und kreativer Impulse. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist das Berlin Brass Festival, das dem kulturellen Leben in unserer Stadt nun schon zum dritten Mal eine ganz besondere Note hinzufügt.“ 

Grußwort 2020 – Regierender Bürgermeister von Berlin, Michael Müller 

“as the previous year, this festival promises to be a fantastic addition to the wonderful cultural scene in berlin. as a former „berliner“, it is truly a great honor to be asked to announce this great event.”

Prof. Jiggs Whigham

 “Groovige Blasmusik ist in Berlin eher eine Rarität. Nun macht das Berlin Brass Festival zum zweiten Mal von sich hören auf Straßen, Plätzen und Schulen der Hauptstadt. Es bündelt das riesige Potenzial von Spielern von Blech- und Holzblasinstrumenten jenseits von Altersgrenzen und Vorwissen. Und verankert die Freude an der Musik nachhaltig.”

Franziska Buhre, Sonic Magazin April 2019

„Die Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Es war ein großartiges Konzert mit großer Schülernähe, Empathie und Aktivität.“

Dreilinden-Grundschule

Wir freuen uns über
jede Unterstützung

Wir möchten weitermachen.   

Für die Realisierung freuen wir uns über jede Art der Hilfe und suchen immer Freiwillige, KooperationspartnerInnen in den Bezirken, Stiftungen, Schulen und Bläserklassen, die mit von der Partie sein wollen.

Spendenmöglichkeiten

Via PayPal
an die E-Mailadresse: fame@berlinbrassfestival.de

Kontoverbindung
Berlin Brass Festival e. V.
DE72 4306 0967 1211 4785 00 | BIC: GENODEM1GLS

Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns über Ihre Mail und stehen für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.