Ziele des Festivals

Ziel des Projekts ist die erneute Umsetzung und die damit

verbundene Konsolidierung und Erweiterung eines offenen, in Berlin bislang einzigartigen kreativen und partizipativen Festivalkonzepts:

Der Verein Berlin Brass Festival plant zum zweiten Mal eine mehrtägige Veranstaltung im Juni 2019, bei der Workshops mit Schüler*innen, Schulkonzerte, Straßenmusik und die Arbeit mit Nachwuchs- und Amateurbands miteinander verbunden werden. Musikalisch steht das Live-Erlebnis modern interpretierter, unmittelbar und kostenfrei zugänglicher Brassmusik im Mittelpunkt.

Aufgrund der Beteiligung von professionellen (internationalen) Brassbands sowie der Einbeziehung von Berliner Amateurmusiker_innen und Kindern/Jugendlichen zeichnet sich das Festival sowohl durch seinen internationalen als auch integrativen und partizipativen Charakter aus und hat eine besondere Strahlkraft für Berlin. Die Veranstaltung stellt eine Adaption der bewährten internationalen Brass-Festivals aus Großbritannien und Irland dar, welche z.T. seit vielen Jahrzehnten erfolgreich laufen.

Die erste Umsetzung des auf die Berliner Stadtgesellschaft übertragenen und an deren Anforderungen angepassten Konzeptes fand im Juni 2018 mit sehr viel Erfolg statt und die breite positive Resonanz legte eine Weiterführung nahe.