Seite auswählen

Festival-Infos

Was ist das Brass-Festival?

Das Berlin Brass Festival ist eine Adaption des sehr erfolgreichen Festivals aus Durham (England). Vom 20.-23. Juni 2018 wird es in Berlins Kiezen Einzug halten und mit ihm tolle, verrückte, witzige und lebendige Musiker_innen. Es ist ein offenes, in Berlin bislang noch nicht existierenden kreatives und partizipatives Konzept: Moderne Brass-Bands aus Berlin und Europa mischen die Stadt auf und geben vormittags Konzerte an Schulen und nachmittags große gemeinsame Straßenkonzerte zusammen mit Berliner Nachwuchs- und Amateurmusiker_innen auf Berlins Straßen und Plätzen (alle Konzerte sind barrierefrei und kostenlos).
Unser Ziel ist es außerdem, bis zu 1500 Schüler_innen an 3 Tagen mit unseren Konzerten zu erreichen und ihnen zu ermöglichen, die spannenden Instrumente und ihre Musiker_innen kennenzulernen und Bandmusik als Teamwork zu erfahren, bei dem körperliche, soziale oder ethnische Unterschiede irrelevant sind. Sie können kreative Tätigkeit als Spaß erleben und als Quelle positiver Lebenserfahrung.

Wann findet es statt und wie lange dauert es?

Das erste Berlin Brass Festival wird in der Woche der Fête de la Musique im Sommer stattfinden – vom 20.-23. Juni 2018.

Wo werden die Bands spielen?

Die Brass-Bands werden im Laufe der vier Tage an verschiedenen Berliner Grundschulen spielen und nachmittags jeweils auf einem zentralen Platz der Stadt ein öffentliches Konzert geben. Es kostet keinen Eintritt, jeder kann vorbeikommen, zuhören und mittanzen. Am letzten Tag des Festivals wird es ein großes Abschlusskonzert geben. Konkretere Informationen zu den Orten und Zeiten gibt es demnächst hier.

Was ist Brass-Musik und warum ausgerechnet diese Musik?

Brass-Musik ist eine Blasmusik, die sich in Großbritannien ab etwa 1830 entwickelte und seit einigen Jahrzehnten auch Einzug in andere Länder Europas hält. Brass-Musik konnte sich bislang vor allem in der Schweiz und in den Benelux-Ländern etablieren. Der Name leitet sich von brass (englisch: Messing) ab, der als Sammelbegriff für Blechblasinstrumente verwendet wird.
Bislang gibt es in Deutschland (vor allem im Norden) nur wenige Brass-Bands. Das möchten wir ändern! Das Festival soll die moderne Brass-Musik fördern und Kindern und Erwachsenen allen Alters einen frischen Zugang dazu bieten. Wir möchten, dass vor allem Kinder mit bislang begrenzten Zugangsmöglichkeiten zu einer musikalischen Förderung die Chance bekommen, diese Musik und ihre Instrumente kennenzulernen. Dabei steht die Vermittlung von Spaß am Musizieren mit Blasinstrumenten im Vordergrund, wofür dieser Musikstil dafür besonders geeignet ist.

 

Wie sieht so ein Brass-Festival aus?

Hier Videos unseres Vorbilds aus Durham:

 

 

Wie geht es weiter?

Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung für die Umsetzung des Festivals!
 Wir suchen u.a. Kooperationspartner in den Bezirken, Stiftungen, Schulen und Bläserklassen, die Lust haben, mitzuwirken.
Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns über Ihre Mail.
Wir stehen Ihnen gerne für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.
 E-Mails an:

ed.la1527099030vitse1527099030fssar1527099030bnilr1527099030eb@of1527099030ni1527099030